Navigation

Law & Robots Workshop 2020 – Digital on the move. Challenges, solutions & future scenarios

Are they technical or legal obstacles to replacing the human being in the driver's seat? Why can't the liability issue simply be solved by an insurance solution? Because it is unclear who is driving the car when the human driver disappears?

​Im Jahr 2025 gehen selbstfahrende Autos in Serienproduktion. Glauben Sie (noch) an diese Prognose? Nach Jahren der Forschung mit neuer Computer- und Steuerungstechnologie, Innovationen bei Sensoren und einer Vielzahl von Pilotprojekten scheint der Blick auf die Vision einer vollautomatisierten Autofahrt auf öffentlichen Strassen nüchterner. Gleichzeitig schalten manche Autofahrer einfach auf "Autopilot" um und in den Innenstädten Europas beherrschen vernetzte Fahrräder das Stadtbild. Viele Menschen sind digital unterwegs. Die Herausforderungen für Technik und Recht gestalten sich aber anders als noch vor einem Jahrzehnt erwartet.

Die Tagung widmet sich Technik- und Rechtsfragen digitalisierter Mobilität - von Grundsatzüberlegungen bis hin zu speziellen haftungs-, daten- und versicherungsrechtlichen Problemen. Spokenword-Künstler erklären, was passiert, wenn der Laster das Auto übersieht und in einer Podiumsdiskussion tauschen Datenschützer, Nutzer, Gegner und Befürworter der E-Trottis ihre Argumente aus.

Registration deadline: 2 November 2020

Start

19.11.2020 09:15

End

19.11.2020 18:30

Venue

Online

 ‭(Hidden)‬ Anmeldeformular

Further information on this content

 Contact

Antje Stadelmann antje.stadelmann@unibas.ch